Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Archiv für Juli 2008

X
Thorsten Dralle
Thorsten Dralle ist Senior Software Consultant bei der AIT und Verantwortlicher für die Automation Foundation.

Thorsten Dralle

Das neue Release der TFS Power Tools beleuchtet…

Freitag, 25. Juli 2008

Vor wenigen Tagen wurde die neue Version der Power Tools freigegeben. Daher kann die July 08 Edition auf der Webseite von Microsoft unter folgendem Links heruntergeladen werden: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=00803636-1d16-4df1-8a3d-ef1ad4f4bbab&displaylang=en. Mit der neuen Version gibt es zwei neue Werkzeuge und ein neues Plugin für das Visual Studio, welche nachfolgend näher vorgestellt werden sollen.

(mehr …)

X
Rudi Guenther

Rudi Guenther

AIT AG und Neno Loje bilden das AIT – TeamsystemPro Team – Neno Loje wird Berater bei der AIT AG

Sonntag, 20. Juli 2008

Die AIT AG aus Stuttgart und Neno Loje aus Hamburg arbeiten in Zukunft zusammen. Beide langjährigen Partner haben sich zusammengeschlossen um die Energien im Bereich Software Development LifeCycle Management auf Basis des Microsoft Team Foundation Servers (TFS) und Microsoft Visual Studio Team System (VSTS) stärker zu bündeln

Mit dem Zusammenschluss der beiden führenden Anbieter für Beratung und Coaching auf Basis des Microsoft Team Foundation Servers wird die starke Position auf dem deutschen Markt weiter vergrößert. In Zukunft werden beide Partner Dienstleistungen im Rahmen des Software Development LifeCycle Managements-Angebots von Microsoft unter dem Markennamen AIT – TeamSystemPro Team weiter ausgebaut.

Zur Pressemitteilung

X
Sven Hubert

Sven Hubert

TFS Performanz messen

Montag, 07. Juli 2008

Bei der Evaluierung eines neuen Systems ist die Performanz ein wichtiges Kriterium, welches häufig ausschlaggebend für die Einführungsentscheidung ist. Aus welchen Perspektiven die Performanz des Team Foundation Servers ermittelt werden kann, soll in diesem Beitrag kurz zusammengefasst werden.

(mehr …)

X
Sven Hubert

Sven Hubert

Die Work Item Felder “Triage” und “Reason” beleuchtet

Dienstag, 01. Juli 2008

Die meisten Unternehmen, die sich für das Visual Studio Team System entscheiden, nutzen nicht nur die Source-Code-Verwaltung, sondern auch die Prozessunterstützung. Dabei werden überwiegend die vordefinierten Prozessvorlagen, wie z.B. "MSF for CMMI Process Improvement" verwendet. Eine eigene Vorlage zu erstellen kostet Zeit und ist keine einfache Aufgabe. Da ist es einfacher, die vorgegebenen Prozessmodelle an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Aus eigener Erfahrung muss man sich aber auch an den Umgang mit Work Items und Berichten gewöhnen. Meist zu Anfang wenig beachtete Work Item Felder sind dabei "Triage" und "Reason". Dieser Artikel soll zeigen, wie sich diese Felder nutzen lassen und worin sie sich unterscheiden.

(mehr …)