Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Sven Hubert

Sven Hubert

Einbindung verschiedener Testplattformen

Montag, 29. September 2008

Viele Kunden, die aus stark diversifizierten Entwicklungsumgebungen zum Visual Studio Team System migrieren, stehen vor der Herausforderung, auch ihre gesamte Testplattform entweder zu integrieren oder neu aufzubauen. Der Neuaufbau fällt schwer, wenn sehr viele Tests auf Basis von Legacy-Code existieren. Wenn bereits die vollständige Migration des Legacy-Codes nicht in Betracht kommt, so werden auch die Tests nicht ohne Aufwand und weitere Risiken zu migrieren sein. Dennoch liegt der Nutzen einer solchen Migration z.B. von NUnit-Tests nach MSTest auf der Hand. Können die Testergebnisse von MSTest doch komfortabel mit Visual Studio ausgewertet werden.

unittests01.png

Zudem lassen sich die Testergebnisse in Form von .trx-Dateien direkt an den TFS publizieren. So erhält man ein vollständiges Reporting über die gelaufenen Tests. Zum Beispiel im Quality-Indicators-Report:

unittests02.png

Für die einfache Integration von NUnit-Tests haben wir ein Tool namens Unit Test Result Converter geschrieben, welches Ergebnisdateien aus den verschiedenen Legacy-Testplattformen nach MSTest konvertiert.

Es handelt sich um ein Kommandozeilentool, welches sich in den Build-Prozess integrieren lässt. Mit einem einfachen Aufruf kann man so ein NUnit-Testergebnis in eine MSTest-.trx-Datei umwandeln:

unittests03.png

Mit der MSTest.exe des Visual Studio Team System lassen sich .trx-Dateien an den TFS publizieren.

unittests04.png

Fazit

Anstatt 200 NUnit-Tests nach MSTest zu migrieren, können diese (zumindest in einer Übergangsphase) auc beibehalten werden. Mit dem Unit Test Result Converter lassen sich Testergebnisse aus anderen Testplattformen einfach in MSTest-kompatible Dateien übersetzen. So kann die Auswertung – ob mit Visual Studio oder mit dem Team Foundation Server – auf einheitlichem Weg erfolgen.

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

2 Antworten zu “Einbindung verschiedener Testplattformen”

  1. Daniel R sagt:

    So etwas suche ich schon ewig! Gibt es das Tool irgendwo zum Download?

  2. Sven Hubert sagt:

    Sie können gerne an tfsblog(at)aitag.com eine Email senden. Wir stellen Ihnen dann nach Kontaktaufnahme das Tool zum Download bereit.

Hinterlasse eine Antwort