Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Sven Hubert

Sven Hubert

Projekteigenschaften von Visual C++ Projekten mit Property Sheets konsolidieren

Donnerstag, 28. Januar 2010

Bei der Pflege von C++ Solutions fällt ein größerer Anteil der Aufwände auf die Projekteigenschaften wie z.B. die Liste Include-Pfade. Nicht selten kommt es bei “gewachsenen” Solutions zu umfangreichen Listen von “..\..\..\include” Verzeichnissen:

image

Wenn dies in mehreren 100 Projekten geändert werden muss, ist das nicht mehr benutzerfreundlich. Abhilfe schaffen gemeinsame Property Sheets, die sogenannten .props-Dateien…

Property Sheets (siehe MSDN) dienen der zentralen Definition von Projekteigenschaften, die ich über den oben dargestellten Dialog im Visual Studio ändern kann.

Property Sheets lassen sich komfortabel über den Property Manager einrichten. Dieser findet sich im View-Menü unter Other Windows:

image

Im Beispiel gehen wir von folgender Win32-Solution aus:

image

Im Property Manager kann für ein Projekt eine neue props-Datei angelegt werden:

image

Wir benennen die Datei als “CommonProperties.props”. Im Anschluss ist für alle Projekte ein Knoten Common Properties verfügbar:

image

Durch Doppelklick öffnet sich der gewohnte Properties-Dialog, welcher nun jedoch die Eigenschaften für alle Projekte überschreibt.

Fazit

Mit den Property Sheets lassen sich Projekteinstellungen zentral verwalten. Zudem besteht die Möglichkeit diese z.B. im zentralen Build umzustellen, um andere Ordnerstrukturen zu unterstützen.

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort