Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Sven Hubert

Sven Hubert

Skalierung von Build-Umgebungen

Montag, 03. Mai 2010

Wie kann die Build-Umgebung mit Team Foundation Build 2010 für kleine lokale bis hin zu global verteilten Teams skaliert werden?

Single-Server für kleine Teams

Für kleine Teams (1-5 Entwickler) kann eine Single-Server-Umgebung bereits ausreichen. Hier sind die folgenden Komponenten auf einer Maschine installiert:

  1. TFS Application + Data Tier
  2. TF Build Controller + Agent

image

Abbildung 1 – Single-Server Deployment

Multi Machine Configuration für mittlere Teams

Für mittlere Teams (bis ca. 40 Entwickler) sollten die Build-Komponenten auf dedizierte Maschinen ausgelagert werden. Der TFS ist als Dual-Server eingerichtet. Damit ergeben sich die folgenden Komponenten die jeweils auf einer Maschine installiert sind:

  1. TFS Application Tier
  2. TFS Data Tier (SQL Server)
  3. TF Build Controller
  4. TF Build Agent(s)

image

Abbildung 2 – Multi Machine Configuration

Farm Configuration für global verteilte Teams

Für globa verteilte Teams ab 40 Entwicklern lohnt sich die Investition in eine Build-Farm. Diese besteht dann zum Beispiel aus (je Komponente eine Maschine):

  1. Network Load Balancer (NLB)
  2. TFS Application Tier 1
  3. TFS Application Tier 2
  4. TFS Data Tier (SQL Server Cluster)
  5. TF Build Controller (mehrere je Team Project Collection)
  6. TF Build Agent(s) (mehrere ja Build Controller)
  7. Symbol Server mit TFS als Source Server bzw. Drop Server

image

Abbildung 3 – Farm Configuration

Scale out

Der Wechsel von einer  Konfiguration in eine andere ist möglich. TFS 2010 erlaubt eine entsprechende Skalierung in beide Richtungen (Up und Down) – das sogenannte Scale-Out.

Schreiben Sie uns – wir helfen Ihnen bei der Einrichtung Ihrer skalierbaren Build-Umgebung gerne weiter!

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort