Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Sven Hubert

Sven Hubert

Microsoft Scrum Template – Upgrade von Beta auf RTM

Sonntag, 12. September 2010

Microsoft hat das Scrum Template veröffentlicht. All diejenigen, die mit der Beta-Version gearbeitet haben können wie folgt auf das Release umstellen:

Hinweis: Erstellen Sie vor diesen Operationen unbedingt ein Backup und vergewissern Sie sich, dass niemand den TFS bzw. die betroffenen Projekte verwendet.

Löschen der Team-Projekte (Vorsichtsmaßnahme)

Warnung: Dies führt zu unwiderruflichen Datenverlusten in den betroffenen Teamprojekten!

Im Visual Studio Command Prompt (auf dem TFS AT):

tfsdeleteproject /force /collection:http://localhost:8080/tfs/CollectionName ProjectName

Entfernen der Sharepoint Solution

Im Command Prompt (Run as Administrator):

SET STSADM="%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\web server extensions\12\BIN\stsadm.exe"

%stsadm% -o retractsolution -name "microsoft.teamfoundation.sharepoint.scrum.wsp" –immediate

Kurz warten bis der Timer-Job erledigt ist.

%stsadm% -o deletesolution -name "microsoft.teamfoundation.sharepoint.scrum.wsp"

Warehouse neu aufbauen (Vorsicht: Kann sehr lange dauern)

Warnung: Diese Operation kann zum Verlust von historischen Reporting-Daten zu Testergebnissen, Builds und gelöschten Objekten (wie Builds, Work Items, Source Control etc. führen)

Nur so verschwinden auch die historischen Daten der gelöschten Projekte.

image

Danach das Warehouse neu aufbauen:

http://localhost:8080/tfs/TeamFoundation/Administration/v3.0/WarehouseControlService.asmx

ProcessWarehouse aufrufen mit Invoke

ProcessAnalysisDatabase aufrufen mit Parameterwert “Full” und Invoke

Warten und Event Log auf Fehlermeldungen überprüfen.

Installation des Templates

Folgen Sie nun den Installationsanweisungen des Micosoft Scrum 1.0 Template! (Readme.txt im Installationsverzeichnis)

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Hinterlasse eine Antwort