Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Visualisierung von Source Control Strukturen

Freitag, 04. Februar 2011

Von Zeit zu Zeit möchte man bei Präsentationen gerne die Entwicklung innerhalb der Versionskontrolle für ein Produkt über einen bestimmten Zeitraum visualisieren. In der Open-Source Welt existiert das Programm Gource, welches genau diese Aufgabe erfüllt. Gource kann von Haus aus direkt mit GIT und SVN zusammenarbeiten. Wie es sich mit TFS verwenden lässt, zeigt dieser Beitrag…

Das Projekt GourceTFS hat die Lücke TFS Anbindung  durch einen eigenen Wrapper für die TFS API geschlossen, sodass  jetzt auch die TFS Versionskontrolle visualisiert werden kann.

GourceTFS erzeugt eine Logdatei für die Custom Logfile Schnittstelle von Gource. Den Downloadlink für GourceTFS finden Sie unten unter Links.

Video (WordToTFS):

clip_image002

Links und weiterführende Informationen:

[1]: http://sourceforge.net/projects/gourcetfs/

[2]: https://code.google.com/p/gource/

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Tags: , ,

4 Antworten zu “Visualisierung von Source Control Strukturen”

  1. tikra sagt:

    Werde mal schauen wie groß der Aufwand ist, dass ans laufen zu bekommen und es mal ausprobieren! 🙂

    Vielen Dank für diese und auch die vergangenen Postings.

  2. Sven Hubert sagt:

    Hallo tikra,

    gerne geben wir den Dank zurück. Hat es inzwischen funktioniert?

    MfG,

    Sven Hubert

  3. tikra sagt:

    Schade. War ja sehr einfach eigentlich, musste jedoch einen Bug auf der SourceFourge-Seite öffnen (Berechtigungsproblem).

  4. tikra sagt:

    Ja, war mein Fehler. Die TFSServerURL benötigte den Collectionnamen noch, auf meinem Testserver ging es ohne.

    Auch der Avatar-Support ist ja super gelöst, einfach ein Bild mit dem entsprechenden Usernamen in den avatar-Ordner und fertig.

    Bin begeistert.

Hinterlasse eine Antwort