Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Windows Azure 30-Tage Testzugang

Sonntag, 10. Juli 2011

Windows Azure Accounts

Wenn man sich mit Microsofts Cloud Plattform Windows Azure befassen möchte, ist das Experimentieren in der Praxis nur begrenzt „offline“ möglich. Bei Cloud Computing liegt es in der Sache der Natur, dass man einen Online-Zugang zur Cloud Plattform seiner Wahl benötigt. Um an einen Account für Windows Azure zu gelangen, bei dem keine Kosten anfallen – der also ideal für den Laborbetrieb ist -, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten.

Auf der einen Seite kann man von Microsofts Angebot Gebrauch machen, sich als Kunde zu registrieren, seine Kreditkartendaten zu hinterlegen und eine Basisnutzung kostenlos zur Verfügung zu haben. Bei dieser Variante entstehen jedoch Kosten, sobald man über die Basisnutzung hinausgeht.

Auf der anderen Seite stellt Microsoft 30-Tage Testzugänge zur Verfügung. Bei diesen Accounts fallen sicher keine Kosten an. Man muss bei der Registrierung noch nicht einmal seine Kreditkarteninformationen hinterlegen. Dieser Account sollte jedoch absolut als Experimentierumgebung betrachtet werden, denn nach Ablauf der Gültigkeit, werden die gespeicherten Daten und Einstellungen gelöscht.

Dieser Beitrag zeigt nachfolgend die Einrichtung der zweiten Variante.

Windows Live ID

Um Windows Azure nutzen zu können, benötigt man eine Windows Live ID. Diese wird nachfolgend registriert.

Wenn bereits eine Windows Live ID vorliegt, kann dieser Abschnitt übersprungen und direkt mit dem Abschnitt „Windows Azure 30-Tage Testzugang“ fortgefahren werden.

Abb. 1: Windows Live Registrierung

Abb. 1: Windows Live Registrierung

 

Abb. 2: Erstellen der Windows Live ID

Abb. 2: Erstellen der Windows Live ID

Nach Abschluss der Registrierung, ist man automatisch mit der angelegten Windows Live ID bei live.com angemeldet.

Abb. 3: Erste Anmeldung mit der Windows Live ID

Abb. 3: Erste Anmeldung mit der Windows Live ID

Nun kann man sich vorerst von live.com abmelden.

 

Windows Azure 30-Tage Testzugang

Für die Registrierung eines kostenlosen Windows Azure Accounts navigiert man auf die URL http://www.microsoft.com/de-de/azure/entwickeln/kostenlos-testen.aspx.

Abb. 4: Windows Azure Account beantragen I

Abb. 4: Windows Azure Account beantragen I

Auf dieser Seite findet man Links zu verschiedenen Ressourcen. Für die Beantragung des kostenlosen Accounts klickt man den in Abbildung 4 markierten Link.

Abb. 5: Windows Azure Account beantragen II

Abb. 5: Windows Azure Account beantragen II

Die Eingabefelder (1 und 2) werden wie auf der Webseite beschrieben ausgefüllt. Mit einem Klick auf „Anmelden“ (3) gelangt man zum nächsten Schritt.

Abb. 6: Überblick über den 30-Tage Testzugang

Abb. 6: Überblick über den 30-Tage Testzugang

Auf der in Abbildung 6 dargestellten Seite werden die im 30-Tage Testzugang enthaltenen Leistungen aufgeführt. Als nächstes muss man sich mit einer Windows Live ID (siehe oben) anmelden (siehe Abbildung 7).

Abb. 7: Anmeldung mit der Windows Live ID

Abb. 7: Anmeldung mit der Windows Live ID

Abb. 8: Vervollständigen der persönlichen Daten

Abb. 8: Vervollständigen der persönlichen Daten

Nun sind noch ein paar persönliche Daten notwendig, die in dem in Abbildung 8 dargestellten Formular eingetragen werden müssen.

Abb. 9: Bestätigen der terms of use

Abb. 9: Bestätigen der terms of use

Mit dem Bestätigen der terms of use schließt man die Beantragung des Testzugangs ab.

Kurze Zeit später erhält man an die eingegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht mit der Bestätigung, dass der Testzugang angefordert wurde (siehe Abbildung 10).

Abb. 10: Bestätigung der Anforderung eines Testzugangs

Abb. 10: Bestätigung der Anforderung eines Testzugangs

ACHTUNG: Damit hat man noch keinen Zugang zum Windows Azure Portal. Jetzt heißt es warten auf die Freischaltung. In der E-Mail ist die Rede von zwei bis drei Werktagen. Wie das hier durchgeführte Beispiel zeigt, kann es auch deutlich schneller gehen (< 1h).

Nachdem die Benachrichtigung eingegangen ist, dass der Testzugang aktiviert wurde (vgl. Abbildung 11), kann es direkt los gehen.

Abb. 11: Bestätigungs-E-Mail der Aktivierung

Abb. 11: Bestätigungs-E-Mail der Aktivierung

Der nächste Schritt ist die Anmeldung an der Windows Azure Platform unter http://windows.azure.com (siehe Abbildung 12).

Abb. 12: Portal der Windows Azure Platform

Abb. 12: Portal der Windows Azure Platform

 

Nun heißt es: Viel Spaß beim Einstieg in Windows Azure.

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort