Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Archiv für September 2011

X
Sven Hubert

Sven Hubert

Bucherscheinung: Agile Software Engineering with Visual Studio

Donnerstag, 29. September 2011

Wir freuen uns über die aktuelle Neuerscheinung des Buchs von Sam Guckenheimer und unserem Team-Kollegen Neno Loje „Agile Software Engineering with Visual Studio“ – Herzlichen Glückwunsch!

Agile Software Engineering with Visual Studio: From Concept to Continuous Feedback (Microsoft .Net Development)

Ein Buch endstanden in Kooperation zwischen Microsoft und dem AIT TeamSystemPro Team. Sam Guckenheimer und Neno Loje zeigen in einem bunten Mix aus Best Practices, allgemeinen Themen zur Software-Entwicklung und technischen Beschreibungen von Team Foundation Server, wie agile Software-Entwicklung funktionieren kann. Interessant für fachliche Administratoren, Entscheider und Prozess-Manager, die mehr mit TFS zu tun haben, als die reine Verwendung, sondern es als strategische Plattform sehen.

Eine Übersetzung ins Deutsche ist in Planung.

Weitere Buchempfehlungen zum Thema ALM finden Sie hier.

Viel Spaß beim Lesen, Lernen und Anwenden wünscht Ihr AIT TeamSystemPro Team!

X
Stefan Mieth
ist Senior Consultant und Projektleiter bei der AIT und unterstützt Unternehmen bei der Einführung und Optimierung des Visual Studio Team Foundation Server. Er hat sich unter anderem der Definition und Verbesserung von ALM Prozessen verschrieben und hilft Unternehmen bei der Etablierung agiler Software Entwicklungs-Methoden und dem lösungsorientierten Anpassen der Werkzeugkette. +Stefan Mieth

Stefan Mieth

AIT TeamSystemPro Team auf den ALM Days 2011

Donnerstag, 29. September 2011

Vom 23.-25. November findet die diesjährige TeamConf erstmalig unter dem neuen Namen ALM Days in München statt. Wie in den vergangenen Jahren erwarten Sie hochkarätige Vorträge u. a. mit Sam Guckenheimer (Microsoft) und Brian Harry (Microsoft). Auch wir vom AIT TeamSystemPro Team sind wieder mit Vorträgen rund um das Thema ALM vertreten. Sven Hubert wird seine Erfahrungen über das TFS Scale-Out Scenario für mehr als 100 Anwender teilen, sowie in Zusammenarbeit mit der Nero das Komponentenorientierte Build- und Dependency Management mit dem TFS beleuchten. Neno Loje wird Sie vom Backlog bis zum Continous Delivery begleiten,  und Ihnen zeigen, wie Sie Agiles Software Engineering mit dem Visual Studio 2010 realisieren. Zusammen mit Jan Gröver (CLAAS) wird Stefan Mieth Ihnen einen Einblick in die Software-Entwicklung für Erntemaschinen der nächsten Generation geben – Von Ackerbau und Viehzuch 2.0.

Ein Besuch lohnt sich also!

Wir freuen uns Sie auf den ALM Days begrüßen zu dürfen!

X
Boris Wehrle
Boris Wehrle ist Senior Software Consultant und zertifizierter Projektleiter bei der AIT.

Boris Wehrle

Windows Azure: DB-Verbindungsprobleme mit den Azure Tools 1.4

Montag, 26. September 2011

Für den ersten Kontakt mit Windows Azure stellt Microsoft mit dem Windows Azure Platform Training Kit eine umfangreiche Sammlung an Beispielen rund um die Azure-Plattform zur Verfügung. Die Freude auf die neue Technologie könnte allerdings sehr schnell getrübt werden, wenn man feststellen muss, dass bereits die simple “Hello-World”-Anwendung aus den Beispielen partout nicht funktionieren will. Viele werden sich hierbei die Frage stellen, was sie falsch gemacht haben oder bzw. was man überhaupt an einem Hello-World Beispiel falsch machen kann. Wenn Sie einer dieser Menschen sind, dann werden Sie den Fehler vermutlich eher im Azure-SDK finden als bei sich selbst.

(mehr …)

X
Stefan Mieth
ist Senior Consultant und Projektleiter bei der AIT und unterstützt Unternehmen bei der Einführung und Optimierung des Visual Studio Team Foundation Server. Er hat sich unter anderem der Definition und Verbesserung von ALM Prozessen verschrieben und hilft Unternehmen bei der Etablierung agiler Software Entwicklungs-Methoden und dem lösungsorientierten Anpassen der Werkzeugkette. +Stefan Mieth

Stefan Mieth

Reporting mit dem TFS Teil 2/3 – Der Report Builder 3.0

Donnerstag, 22. September 2011

Wie bereits im ersten Teil angesprochen, unterscheidet sich das Reporting mit den SQL-Reporting Services essentiell von Auswertungen mit Hilfe von Excel und Work Item Queries. In diesem zweiten Teil möchten wir Ihnen eine Möglichkeit vorstellen, wie Sie mit Hilfe des Report Builder 3.0 Berichte erstellen und Ihren Kollegen und Mitarbeitern zugänglich machen können.

(mehr …)