Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler arbeitet als Managing Consultant und Projektleiter bei AIT und ist von Microsoft als Most Valuable Professional (MVP) für Visual Studio & Development Technologies ausgezeichnet worden. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt auf Application Lifecycle Management und DevOps. Thomas hilft Unternehmen ihren Entwicklungsprozess ganzheitlich zu verbessern. Seine Erfahrung gibt er als Autor des TFS-Blogs und Sprecher im Microsoft DevOps Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Vier Usability-Booster für TFS und warum der Dritte unser Favorit ist

Montag, 17. Februar 2014

Einige Benutzer fühlen sich in der Usability von TFS Work Items eingeschränkt. Wir zeigen 4 effektive Verbesserungsmöglichkeiten für das Work Item Tracking mit dem Team Foundation Server – ohne notwendige Client-Installation. Sie kommen mit einer zusätzlichen Installation von TFS ASAP auf dem Server aus. Besonders der dritte Vorschlag hat es uns angetan und ist nun in unseren Projekten im Dauereinsatz…

Im neuen Release von TFS ASAP finden sich die sogenannten Work Item Extensions sowie Test Result Extensions. Dahinter verbergen sich Webseiten mit speziellen Sichten auf TFS Work Items, die sich mit Out-Of-The-Box Funktionalität (namentlich den WebPageControls) in den Work Item Formularen einblenden lassen. Diese Sichten bieten so zum Beispiel folgende Zusatzinformationen:

1. Related Work Items

Work Item Formulare können Listen von verknüpften Work Items enthalten – wie zum Beispiel im Tab “Links”. Doch manchmal sind andere “Beziehungen” zwischen Work Items interessant. Zum Beispiel kann es für Fehlerberichte (Bugs) interessant sein, auf einen Blick alle weiteren Fehlerberichte zu sehen, die am gleichen Tag für die gleiche Produktversion angelegt wurden. Oder wie unser Beispiel zeigt, alle offenen Work Items desselben Bereichs, derselben Iteration:

image

Durch die Erweiterung von TFS ASAP steht nach der einmaligen Installation auf dem Server die Möglichkeit bereit, diese Sicht via WebPageControl in das Work Item einzubauen – und zwar ohne weitere zusätzliche Installationen oder Konfigurationen und sogar für alle TFS Clients:

<WebpageControlOptions AllowScript=true ReloadOnParamChange=true>

  <Link UrlRoot=http://<TFS>:8080/wie UrlPath=WorkItems/Query/<CollectionName>/{0}>

    <Param Index=0 Value=System.Id Type=Current />

  </Link>

</WebpageControlOptions>

 

 

2. Work Item Hierarchy

Über Links lassen sich innerhalb eines Work Items immer nur direkt verlinkte Work Items darstellen. Mit der Hierarchy-Sicht der TFS ASAP Work Item Extensions lassen sich komplette Hierarchien, in die ein Work Item eingebunden ist, von der Wurzel bis zu den Blättern darstellen – wahlweise mit und ohne indirekt verknüpfte Geschwister…

image

3. Time Sheet

Unser Favorit: das Time Sheet zur Übersicht der Zeiterfassung mit TFS. Da wir mit der Zeiterfassungskomponente von TFS ASAP arbeiten, lassen sich gebuchte Zeiten auf Work Items nun sehr einfach tagesgenau auswerten. Innerhalb des Work Items lässt sich über eine spezielle Sicht ein Time Sheet mit allen gebuchten Zeiten aller Bearbeiter eines Work Items darstellen:

image

 

4. Latest Test Results

Ein Schmankerl für die Qualitätssicherung: Normalerweise zeigen TFS Test Cases kein Testergebnis, da dieses nur mit dem zugehörigen Testplan auswertbar ist. Mit der Latest Test Result Sicht lassen sich nun die letzten Testergebnisse eines Testfalls aus allen verwendenden Testplänen in einer Übersicht komfortabel innerhalb des Testfalls anzeigen:

image

 

5. TFS ASAP in Ihrem Team

Ein Teil der Sichten ist bereits in der kleinsten TFS ASAP Basic Edition enthalten. Es werden alle TFS Versionen ab TFS 2012 Update 3 unterstützt – dank der ASAP Software Assurance auch zukünftige…

Besuchen Sie unsere Live-Demos und Frage-Antwort-Runde auf den ALM Days: Am 24. und 25. Februar 2014 (jeweils in der Kaffepause 15:35-16:05 Uhr und am AIT Stand) im Airporthotel Van der Valk Düsseldorf.

Für weitere Informationen: http://www.tfsasap.de/video.html oder senden Sie uns eine Mail: info@aitgmbh.de

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort