Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen
X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Agilität ohne Product Backlog Items oder User Stories? – Agile Entwicklung mit dem TFS und dem CMMI-Template

Montag, 20. Oktober 2014

Wie haben wir uns in der Softwareentwicklung an die agilen Methoden gewöhnt. So schön leichtgewichtig, transparent und in Sprints ungestört arbeiten. Product Backlog Items oder User Stories machen den Projektalltag um einiges angenehmer.

Doch was, wenn es nicht ausreicht, nur noch den verbleibenden Aufwand zu betrachten? Was, wenn man Ursprungsschätzung und die bereits investierte Zeit betrachten möchte? Wo führt es hin, wenn ein Entwicklungsprozess in einer Branche mehr Informationen erfordert, als sie die leichtgewichtigen Vorgehensweisen bereitstellen? Müssen wir uns in diesen Szenarien etwa von der liebgewonnenen Agilität verabschieden?

Häufig führt die Diskussion zur Frage, welches Prozessmodell man in seiner ALM-Toollandschaft wählt. Der Artikel im OBJEKTspektrum Online Themenspecial Agility zeigt am Beispiel des Team Foundation Servers, wie man zugunsten der Informationsvielfalt das CMMI-Process-Template des TFS verwenden und dabei trotzdem einen agilen Entwicklungsprozess leben kann.

>> Lesen Sie den Artikel von Stefan Mieth und Thomas Rümmler hier.

Verwandte Artikel:

Benötigen Sie Unterstützung bei der Software-Entwicklung und Architektur von .NET basierten Lösungen oder bei Einführung und Anpassung von Visual Studio / Microsoft Test Manager / Team Foundation Server?

Wir stehen Ihnen unter info(at)aitgmbh.de gerne zur Verfügung.

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort