Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Autorenarchiv

X
Jan Mattner

Jan Mattner

AIT Apply Company Policy 1.4.0

Donnerstag, 23. März 2017

Die neue Version 1.4.0 unseres Tools Apply Company Policy ist verfügbar! Das entsprechende NuGet-Paket wurde ebenfalls veröffentlicht.

Die neue Version beinhaltet einen Bugfix und eine Vereinfachung des Buildprozesses, um selbst eigene Company Policies zu erstellen.

Wollen auch Sie ganz einfach Ihre eigene Company Policy als NuGet-Paket bereitstellen? Dann schauen Sie einfach mal in das Repository auf GitHub rein! Bei Fragen und Ergänzungen stehen wir gerne auf GitHub oder per Mail zur Verfügung.

 

X
Jan Mattner

Jan Mattner

HoloLens: Platt oder Plastisch?

Dienstag, 30. August 2016

Wenn man an Apps für die HoloLens denkt, dann stellt man sich in erster Linie 3D-Apps mit Hologrammen vor – diese sind natürlich auch die ganz klare Stärke der HoloLens. Doch sie kann noch mehr: alle UWP-Apps (Universal Windows Platform) können mit der HoloLens genutzt werden. Die gängigen „platten“ Apps integrieren sich als flache „Fenster“ oder „Kacheln“ im dreidimensionalen Raum. Die HoloLens-spezifischen „plastischen“ Apps können wirkliche 3D-Hologramme im Raum darstellen. Was sind die Unterschiede und auf was sollte generell bei diesen beiden App-Typen für die HoloLens geachtet werden? Wie kann man beide Typen in einer App vereinen? Dieser Teil der Blogserie soll diese und mehr Fragen zu den App-Typen beantworten.

hololens_holograms_app

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Artikel: Einfacher Umschalten – XML-Transformation mit Slow Cheetah

Mittwoch, 09. Dezember 2015

Test- und Produktivsystem benötigen in der Regel unterschiedliche Konfigurationen zum Beispiel für die Datenbankverbindung. Um das Umschalten zwischen beiden zu vereinfachen, werden die Einstellungen gerne in Konfigurationsdateien ausgelagert, die zur Laufzeit geladen werden. Beispiele sind die XML-Datei Web.config in ASP.NET-Anwendungen oder die App.config in Konsolenanwendungen.

Mit den eingebauten Konfigurationen und XML-Transformationen bieten Visual Studio und MSBuild eine Möglichkeit, das Umschalten zu automatisieren. Jedoch werden nur wenige Anwendungsfälle unterstützt. Doch gibt es nicht eine Möglichkeit, wie jede XML-Datei transformiert werden kann und wie diese Transformationen auch in referenzierten Projekten sowie beim lokalen Testen von Webprojekten eingesetzt werden können?

Der Artikel “Einfacher Umschalten” von Jan Mattner in der aktuellen Ausgabe der dotnetpro 12/2015 zeigt, wie dies mit dem Tool Slow Cheetah bewerkstelligt werden kann.

dotnetpro_15_12

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Neu in TFS 2015 – Das Build-System mit Node.js

Freitag, 31. Juli 2015

In einem vorigen Blog-Artikel hatte ich das neue Build-System vorgestellt. Auch in jenem Standard-Szenario eines Builds einer .NET-Solution bietet das neue Build-System einige Verbesserungen. Im heutigen Artikel möchte ich nun auf einen weiteren großen Vorteil eingehen: Builds für verschiedene Technologien – nicht nur aus der Microsoft-Welt. Anhand einer Build-Definition für eine Node.js-App zeige ich, dass das neue Build-System einfach und schnell erweitert und angepasst werden kann.

image

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Neu in TFS 2015 – Das Build-System

Mittwoch, 29. Juli 2015

Das Build-System hat im TFS 2015 eine Runderneuerung bekommen. Was muss man nun aber machen, um eine simple Build-Definition für eine .NET-Solution aufzusetzen? Was bietet das neue System für Vorteile? Dieser Artikel gibt eine kurze Einführung von den Build-Agents über die Build-Schritte bis hin zum Abrufen der Testergebnisse.

image

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Node Tools: “Code not running”?!

Dienstag, 07. Juli 2015

Gerade im Bereich Cross-Platform und dem neuen Build-System des kommenden TFS 2015 kommt man als Entwickler mittlerweile kaum um Node.js herum. Microsoft bietet als Unterstützung zur Entwicklung die Node Tools für Visual Studio an. Jedoch ist Node.js eine recht junge Technologie und stetig im Wandel. So gab es bis vor kurzem Probleme beim Debugging mit den Node Tools: statt eines Breakpoints wurde die Fehlermeldung “Code not running” angezeigt. Der Fehler wird durch ein externes Modul verursacht. Doch durch die Flexibilität von Node.js war schnell ein Workaround gefunden, ohne das externe Modul verändern zu müssen.

The current thread is not currently running code or the call stack could not be obtained.

 

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Kompakte Web-Apps flott aufbauen

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Für die Kontrolle und Überwachung von Maschinen und Industrieanlagen werden Web-Applikationen immer häufiger eingesetzt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Web Apps sind komfortabel zu erreichen, unterstützen verschiedene sichere Authentifizierungsmethoden und sind weitgehend unabhängig vom System des Benutzers – egal ob Laptop, Tablet oder Smartphone, Windows oder Linux. Einziges Manko stellt oft das Hosting dar. In vielen Fällen ist es gar nicht oder nur bedingt möglich, die schwergewichtigen Internet Information Services (IIS) einzusetzen.

Abhilfe kann hier Katana, eine OWIN Implementierung von Microsoft, bieten. Damit lassen sich .NET Web-Apps in einer einzigen leichtgewichtigen Host-Anwendung bereitstellen oder sogar in bestehende Anwendungen integrieren.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel “Kompakte Web-Apps flott aufbauen” von Jan Mattner in der aktuellen Ausgabe der dotnetpro 01/2015 und lassen Sie sich von einer simplen Beispielanwendung inspirieren.

2_wpf_app

X
Jan Mattner

Jan Mattner

AIT Apply Company Policy goes Open Source

Donnerstag, 04. Dezember 2014

After the EF Oracle Identity Patch, we publish the Apply Company Policy (ACP) project as SDK on GitHub. Based on that repository, you can customize an ACP package to suit your needs. This way you can still profit from any new updates we publish in the ACP SDK and easily include the changes from the original ACP SDK in your customized package. (mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

AIT goes Open Source

Freitag, 21. November 2014

Following a request of our customers, we are glad to announce that we will host some of our free projects as open source software on GitHub! This way the projects can profit from a great community and the progress and releases become more transparent.

The first project we publish is the AIT EF Oracle Identity Patch (GitHub), which is also available as NuGet package.

X
Jan Mattner

Jan Mattner

AIT stellt ausgewählte Projekte unter Open Source Lizenz

Freitag, 21. November 2014

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass wir einige unserer freien Projekte als Open Source Software auf GitHub bereitstellen. Damit folgen wir den Anfragen unserer Kunden. Durch diesen Schritt können die Projekte von einer großartigen Community profitieren und die Fortschritte und Releases werden transparenter.

Als erstes Projekt veröffentlichen wir den AIT EF Oracle Identity Patch (GitHub), welcher auch als NuGet-Paket erhältlich ist.