Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Autorenarchiv

X
Michael Ring

Michael Ring

Inhalte der Zertifizierung Software Testing with Visual Studio 2012 (70-497)

Freitag, 17. Mai 2013

Microsoft hat mit der Team Foundation Server 2012 Version die ALM Zertifizierung erweitert. Im letzten Blog Post zum MCSD ALM wurde auf die Inhalte der Zertifizierung Administering Visual Studio Team Foundation Server 2012 (70-496) eingegangen.

Dieser Blog Artikel geht auf die Inhalte der Zertifizierungsprüfung für das Testen von Software mit Visual Studio und dem Microsoft Test Manager ein und liefert einen Leitfaden zur Vorbereitung auf die Prüfung 70-497.

(mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Agiles Arbeiten im Team

Donnerstag, 16. Mai 2013

Mit der Version 2012 hat Microsoft für den Team Foundation Server die Unterstützung für Teams hinzugefügt und die agilen Planungstools ins Web verlagert. Doch welchen Einfluss haben die Teams auf die Strukturierung von Work Items? Wie können Teams die agilen Planungstools effektiv nutzen? (mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Neue Version: Dependency Manager v2.0 für TFS 2012

Mittwoch, 24. April 2013

Der AIT Dependency Manager steht ab jetzt in Version 2.0 zum kostenlosen Download bereit.
(mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Inhalte der Zertifizierung Administering Visual Studio Team Foundation Server 2012 (70-496)

Freitag, 15. Februar 2013

Microsoft hat mit der Team Foundation Server 2012 Version die ALM Zertifizierung erweitert. Die bisherige ALM Zertifizierung zur Administration (70-512) wird um zwei Zertifizierungen zu Testing (70-497) und Continuous Delivery (70-498) erweitert. Durch die erfolgreiche Zertifizierung in allen drei Bereichen sind auch die Anforderungen für den mit dem TFS 2012 neu eingeführten Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD) ALM erfüllt.

Dieser Blog Artikel geht auf die Inhalte der Zertifizierung für die Team Foundation Server Administration ein und liefert einen Leitfaden zur Vorbereitung auf die Prüfung 70-496.

(mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Fallstricke beim TFS-Upgrade

Donnerstag, 14. Februar 2013

Microsoft hat mit dem Team Foundation Server 2012 auch die Installation und das Upgrade von bisherigen TFS-Versionen vereinfacht. Dies macht es Nutzern nun einfacher den Team Foundation Server selbst zu installieren. Dennoch gibt es bei der Durchführung ein paar Fallstricke, denen Sie sich bewusst sein sollten. (mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Team Foundation Service: Release Management in der Cloud

Mittwoch, 05. Dezember 2012

Ein zuverlässiges Release Management ist ein wichtiger Bestandteil automatischer Build Prozesse. Bisher war dies mit der AIT Build Suite nur für die Team Foundation Server On-Premise Lösungen möglich. Mit der neuen Version ist dies nun auch mit dem Team Foundation Service möglich. (mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Neu in .NET 4.5: Einfachere asynchrone Programmierung

Montag, 19. November 2012

Die bisherigen Versionen des .NET Frameworks erforderten von Entwicklern viel Eigeninitiative, wenn er Methoden asynchron nutzen wollte oder bereitstellen musste. Mit .NET 4.5 haben neue Schlüsselworte Einzug in das Framework gehalten, die den Aufwand für asynchrone Programmierung deutlich vereinfacht.

(mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Team Foundation Service: Die produktive Version ist da

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Microsoft hat heute den Team Foundation Service released: Mit der produktiven Version verlässt der Team Foundation Service die Preview Phase. (mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Team Foundation Service: Generierung von Setup Projekten in der Cloud

Freitag, 05. Oktober 2012

Die Generierung von Setup Paketen ist inzwischen ein fester Schritt in Vorbereitung auf das Release einer neuen Software Version. Für die Erstellung von Setup Paketen wird häufig Install Shield oder Windows Installer XML verwendet. (mehr …)

X
Michael Ring

Michael Ring

Neu in TFS 2012: Generische Unit Tests und Code Coverage im Build

Dienstag, 26. Juni 2012

Im TFS 2010 war es standardmäßig nicht möglich andere Unit Testing Frameworks als MSTest zu verwenden. Auch die Aktivierung der Code Coverage für MSTest basierte Tests musste über den Umweg einer Test Settings Datei definiert werden.

Mit dem TFS 2012 konsolidiert Microsoft die Einstellungsmöglichkeiten in Form eines aufgeräumten Test Settings Dialog. Über den Visual Test Runner können auch auf anderen Frameworks basierte Unit Tests wie zum Beispiel NUnit Tests ausgeführt werden. Über die Option Enable Code Coverage lässt sich für diese auch die Codeabdeckung automatisiert messen.

Test Settings für NUnit Tests mit Code Coverage

Test Settings für NUnit Tests mit Code Coverage

Mit diesen Einstellungen lassen sich mit Bordmitteln Unit Tests ausführen und die Erhebung der Codeabdeckung dieser Tests im zentralen Build integrieren. Die folgende Abbildung zeigt die Build Summary eines zentralen Builds in dem NUnit Tests ausgeführt wurden und die Code Coverage dieser Tests ermittelt wurde.

Build Summary mit NUnit Tests und Code Coverage

Build Summary mit NUnit Tests und Code Coverage