Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

X
Barbara Göller

Barbara Göller

Neu in Visual Studio und TFS "15": Multivalue Control Extension

Freitag, 04. November 2016

Seit langer Zeit steht der Wunsch nach einem Multivalue Control auf der Liste der gewünschten Features für den TFS auf der Visual Studio User Voice Webseite. Mit TFS „15“ kommt Microsoft diesem Wunsch in Form einer Marketplace-Extension nach und löst damit den bisherigen Workaround in Form des Custom Work Item Controls von CodePlex ab. In diesem Blogpost stellen wir Ihnen vor, wie die Extension installiert werden kann, wie das Multivalue Control in Teamprojekten verwendet werden kann und was es sonst noch darüber zu wissen gibt.

(mehr …)

X
Adam Hörömpöli

Adam Hörömpöli

Neu in Visual Studio und TFS „15“: Xamarin 4.1

Freitag, 28. Oktober 2016

Mit der Veröffentlichung von Visual Studio 15 Preview 5 wurden auch die Xamarin Erweiterung auf die Version 4.1 aktualisiert, welche bei der Installation als zusätzliches Feature hinzugefügt werden kann. Das Paket selber besteht aus den Komponenten Xamarin.iOS 9.8  und Xamarin.Android 6.0.

(mehr …)

X
Martin Kleine

Martin Kleine

Zwei dotnetpro Artikel zum Thema Xamarin zum Download

Donnerstag, 20. Oktober 2016

In der aktuellen Ausgabe der dotnetpro (11/2016) sind zwei Artikel von der AIT zum Thema Xamarin enthalten. Im Artikel „Grenzübertritt – Um mit Visual Studio für iOS zu entwickeln, ist ein wenig mehr nötig als die Xamarin Bibliotheken“ wird erklärt wie Sie mit Xamarin und C# Apps für das iPhone entwickeln und was Sie dafür benötigen. Bei „Ein starkes Team -  Apps plattform- und dienstübergreifend entwickeln mit Azure und Xamarin“ wird beschrieben, wie Sie nicht nur eine plattformübergreifende App mit C# entwickeln, sondern wie Sie auch dazu ein passendes Backend in Azure anlegen.

Beide Artikel stehen für Sie in unserem Downloadbereich zum Herunterladen bereit.

dotnetpro 11/2016

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Blogserie “Neu in Visual Studio und TFS 15”

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Wieder einmal ist es soweit. Microsoft liefert ein neues Major Release der Visual Studio Produktfamilie. Die Entwicklungsumgebung Visual Studio wie auch die ALM-Plattform Team Foundation Server liegen bereits als zweiter Release-Kandidat mit Go-Live Lizenz (TFS 15 RC2) bzw. als Vorschau (Visual Studio „15“ Preview 5) vor. Die Lieferung der RTM-Versionen steht also unmittelbar vor der Tür. (mehr …)

X
Lars Roith
Lars Roith ist Senior Software Consultant und Geschäftsführer der AIT. Eines seiner „Steckenpferde“ ist die Architektur- und Prozessberatung. Lars Roith ist maßgeblich beteiligt am hauseigenen Softwareentwicklungsprozess (AIT SEP) und ist für das AIT Task Board verantwortlich.

Lars Roith

Verbesserte Verfügbarkeit der HoloLens

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Die bisherige Beschaffung einer HoloLens war für Kunden im europäischem Raum eher mühsam. Seit heute hat sich nach einer Ankündigung von Alex Kipman die Lage aber massiv gebessert, denn die HoloLens ist nun in 6 weiteren Regionen direkt bestellbar. Kunden und Entwickler in Australien, Neuseeland, Irland, Frankreich, Großbritannien und Deutschland können die Brille nun direkt über Ihren Microsoft Store bestellen. Im deutschen Store ist die Development Edition für 3.299,- EUR verfügbar, die Commercial Suite steht für 5.489,- EUR bereit. Zudem ändern sich anscheinend auch die Bedingungen zur Beschaffung der HoloLens Commercial Suite. Die uns bislang bekannte Mindestabnahmemenge von 10 Geräten ist im Shop nicht mehr  gefordert.

Durch diesen Schritt eröffnet sich diese Plattform nun vielen unserer Kunden, da das Thema Beschaffung nun keine Hürde mehr ist. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden auch diese Plattform in das Lösungsportfolio mit einzubinden.

Wenn Sie mehr zur HoloLens erfahren wollen, dann besuchen Sie uns doch am 13.10.2016 in Stuttgart bei Fa. Bechtle oder am 25.10.2016 gemeinsam mit Microsoft in Bretten bei der Fa. SCA Schucker.

X
Florian Bader

Florian Bader

HoloLens: Automatisierter Build

Dienstag, 04. Oktober 2016

Wer seine HoloLens-App im Source Control hat, der möchte diese natürlich auch irgendwann zentral kompilieren. Dadurch wird nicht nur sichergestellt, dass der Source Code überall kompilierbar ist, sondern es gibt auch eine zentrale Stelle, an dem das UWP-Paket erstellt wird, welches später im Marketplace veröffentlicht oder direkt auf der HoloLens installiert werden kann. In diesem Teil der Blogserie soll beschrieben werden, was benötigt wird, um automatisiert aus einem Unity-Projekt ein UWP-App-Paket zu bauen.

(mehr …)

X
Florian Bader

Florian Bader

ALM kompakt: Copy and Publish Build Artifacts vs Copy Files und Publish Build Artifacts

Donnerstag, 01. September 2016

Wer schon einmal in seinem Build verschiedene Dateien kopieren und als Artifakte ablegen wollte, der kommt an den Tasks Copy Files und Publish Build Artifacts nicht vorbei. Wer beide Tasks kombinieren möchte kann Copy and Publish Build Artifacts verwenden.

Sofern jemand seine Dateien nicht kopieren möchte, um diese vor dem Publish noch anzupassen, lassen sich beide ähnlich anwenden. Es kann ein Quellverzeichnis ausgewählt und mehrere Dateien über ein Minimatch-Pattern selektiert werden. Anschließend lässt sich ein Artifaktname und der Artifakttyp angeben. Doch wo genau unterscheiden sich diese nun?

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

HoloLens: Platt oder Plastisch?

Dienstag, 30. August 2016

Wenn man an Apps für die HoloLens denkt, dann stellt man sich in erster Linie 3D-Apps mit Hologrammen vor – diese sind natürlich auch die ganz klare Stärke der HoloLens. Doch sie kann noch mehr: alle UWP-Apps (Universal Windows Platform) können mit der HoloLens genutzt werden. Die gängigen „platten“ Apps integrieren sich als flache „Fenster“ oder „Kacheln“ im dreidimensionalen Raum. Die HoloLens-spezifischen „plastischen“ Apps können wirkliche 3D-Hologramme im Raum darstellen. Was sind die Unterschiede und auf was sollte generell bei diesen beiden App-Typen für die HoloLens geachtet werden? Wie kann man beide Typen in einer App vereinen? Dieser Teil der Blogserie soll diese und mehr Fragen zu den App-Typen beantworten.

hololens_holograms_app

(mehr …)

X
Florian Bader

Florian Bader

Qualität als Konzept: Qualitätsmetriken in Visual Studio

Freitag, 19. August 2016

Um Qualität in Software zu erreichen, muss diese auch messbar sein. Doch wie lässt sich das am einfachsten machen? Was viele hier vergessen, ist, dass bereits Visual Studio die Anzeige von Qualitätsmetriken anbietet. In diesem Teil der Blog-Serie soll gezeigt werden, wie man mit Visual Studio Qualitätsmetriken anzeigt, was diese bedeuten und wie man diese auch automatisiert prüfen kann.

(mehr …)

X
Florian Bader

Florian Bader

HoloLens: App unter Source Control

Donnerstag, 18. August 2016

Bei einer HoloLens App handelt es sich zum Teil um ein Unity Projekt und zum Teil um ein Visual Studio Projekt. Diese gehören genau wie bei anderen Projekten unter Source Control. Doch was genau muss eingecheckt werden? In diesem Teil der Blog-Serie soll geklärt werden, wie ein HoloLens-Projekt aufgebaut ist und was davon eingecheckt werden muss.

(mehr …)