Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Artikel mit ‘Dokumentation’ getagged

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Neues Feature für AIT Apply Company Policy: Projekte ausschließen und einbeziehen

Mittwoch, 13. August 2014

Entwicklungsrichtlinien sind sinnvoll und sollten nach Möglichkeit durchgesetzt werden. Dabei hilft das kostenlose Tool AIT Apply Company Policy (ACP), welches wir schon in einem anderen Beitrag vorgestellt haben. Allerdings gibt es vielleicht manche Richtlinien, die nur auf ganz bestimmte oder gerade auf bestimmte Projekte nicht angewandt werden sollen. Dies ist mit der neuen Version von AIT Apply Company Policy möglich, welche im Downloadbereich zur Verfügung steht.

(mehr …)

X
Benjamin Fischer

Benjamin Fischer

Neues kostenloses Tool: AIT Apply Company Policy – Konfiguration von unternehmensweiten Entwicklungsrichtlinien

Dienstag, 22. April 2014

Entwicklungsrichtlinien vereinfachen die Zusammenarbeit im Team. Aber auch über Teamgrenzen hinweg kann das ganze Unternehmen von Richtlinien profitieren. Verschiedene Tools wie ReSharper oder StyleCop helfen dabei, solche Richtlinien umzusetzen und zu kontrollieren. Damit diese Tools effizient arbeiten können ist eine einheitliche Konfiguration nötig. Gleichzeitig ist ein Zusammenspiel der Funktionalität nicht garantiert oder die Tools können konkurrierende Einstellungen haben. Das größte Hindernis ist somit das Fehlen einer automatische Umsetzung und Kontrolle der Richtlinien! Aus diesem Grund stellen wir heute das Apply Company Policy Package vor. Mit diesem Tool können alle relevanten Einstellungen, die für die effiziente Durchsetzung einer unternehmensweiten Richtlinie nötig sind, zentral erstellt, verwaltet und verteilt werden. Unser neues Tool fand bereits Beachtung in der aktuellen Ausgabe der dotnetpro und wird in einem eigenem Artikel näher beschrieben. Desweiteren haben wir eine kurze Videopräsentation auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. Die Funktionen im Überblick

  • Einfache Installation und Verteilung im ganzen Unternehmen als NuGet Package.
  • Zentrale Verwaltung und Verteilung der unternehmensweiten Einstellungen durch den NuGet Mechanismus.
  • Zentrale Änderungen der unternehmensweiten Einstellungen durch den NuGet Update Mechanismus.
  • Automatische Konfiguration von Visual-Studio-Einstellungen.
  • Automatische Einstellungen von externen Tools, wie StyleCop oder ReSharper.

Das AIT Apply Company Policy Package steht ab sofort zum freien Download zur Erstellung einer eigenen Unternehmensrichtlinie zur Verfügung. Über den offiziellen NuGet Stream kann direkt auf die von AIT empfohlenen Einstellungen zurückgegriffen werden.

X
Boris Wehrle
Boris Wehrle ist Senior Software Consultant und zertifizierter Projektleiter bei der AIT.

Boris Wehrle

Neues kostenloses Tool: AIT Sandcastle Extensions – Von verstreuten Informationen zu einer unterstützenden Entwicklungsdokumentation

Donnerstag, 13. März 2014

Agile Prozesse stellen das Liefern von wertschöpfenden Funktionen für den Kunden in den Vordergrund und damit das Liefern von umfangreichen Dokumentationen in den Hintergrund. Vorbei sind die Zeiten der verstaubenden Papierstapel im Regal. Aber können wir wirklich auf die Architektur- und Entwicklungsdokumentation verzichten?

Nein! Es gilt aus dem Papierstapel das zu machen was man wirklich benötigt. Ein von allen Teammitgliedern geschätztes Unterstützungswerkzeug.

Eine gute Dokumentation sollte alle projektrelevanten Informationen beinhalten. Der Aufwand für die Erstellung sollte dabei möglichst gering gehalten werden.

Viele relevante Informationen entstehen im Entwicklungsprozess automatisch. Allerdings in verschiedenen Formaten und an unterschiedlichen Plätzen.

Die AIT Sandcastle Extensions ermöglichen es diese Informationen zu einem zentralen Hilfe-Dokument oder einer Webseite zusammenzuführen.

Die Funktionen im Überblick:

  • Integration von Microsoft Word Dokumenten in die Sandcastle Dokumentation
  • Integration einer Verlinkung von Quellcode Bestandteilen aus einem integrierten Word Dokument
  • Integration eines Kapitels aus einem Word Dokument in die Beschreibung eines Code Elements

Die AIT Sandcastle Extensions stehen ab sofort zum freien Download zur Verfügung.

X
Boris Wehrle
Boris Wehrle ist Senior Software Consultant und zertifizierter Projektleiter bei der AIT.

Boris Wehrle

Entwicklungsdokumentation – falls vorhanden, dann veraltet!

Mittwoch, 15. Januar 2014

Das Schreiben von Dokumentationen gehört wohl zu den "beliebtesten" Tätigkeiten bei Entwicklern. Man verbringt damit quälend lange Tage am Ende des Projekts. Es geht viel Zeit verloren, die man doch in die Entwicklung neuer spannender Funktionen investieren könnte. Am Ende liest das Ganze so wieso kein Mensch! Da kommt einer der Leitsätze aus dem Agile Manifesto gerade recht. "Working software over comprehensive documentation” steht da geschrieben. Endlich sind wir die Dokumentation los und können uns auf das Programmieren konzentrieren! Wirklich?

Nein! Die Verfasser des Agile Manifesto stellen mit ihrer Aussage keineswegs das Thema Dokumentation infrage. Sie ordnen die Bedeutung der Dokumentation jedoch der Erstellung einer funktionierenden Software unter. Die Dokumentation erhält damit unterstützenden Charakter.

Ihr Zweck Ist es, dem Team bei der Erledigung seiner eigentlichen Aufgabe zu helfen.

Lernen Sie in unserem aktuellen Artikel in der dotnetpro eine Lösung kennen, wie aus einem Regel verstaubenden Papierstapel ein von allen Teammitgliedern wertgeschätztes Werkzeug werden kann.