Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Artikel mit ‘MTM’ getagged

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Neu in TFS 2013: Microsoft Test Manager im Web

Dienstag, 10. September 2013

Microsoft hat die Themen Testmanagement/-Verwaltung und (manuelle) Testausführung bereits seit dem TFS 2010 mit einem eigenständigen Werkzeug, dem Microsoft Test Manager 2010 (MTM) adressiert und in die TFS-Plattform integriert. Entwickler und Tester konnten damit erstmals auf einer gemeinsamen Datenbasis arbeiten. Alle Projektbeteiligten standen damit alle Artefakte, wie Work Items, Builds, Reports und Testdaten, gleichberechtigt und übergreifend zur Verfügung. Mit der Version 2012 wurde die Plattform um agiles Testen (“Explorative Testing”) erweitert. Die folgenden Updates brachten weitere Verbesserungen in  lange vermissten Punkten, Pausieren der Testausführung, Editieren von Testfällen während der Ausführung und Unterstützung von allen Work Item Link Typen (Related Links, Hierarchy Links, Direct Links). Mit dem Update 2 hat Microsoft erstmals eine abgespeckte Version des MTM für den Web Access Client veröffentlicht. Im nachfolgenden Artikel geht um die Neuerungen im Bereich “MTM im Web” mit TFS 2013.

(mehr …)

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Neu in TFS 2012: Plan und Test im MTM sind synchronisiert

Montag, 25. Juni 2012

Die tägliche Arbeit mit dem Microsoft Testmanager 2010 (MTM) verteilt sich im wesentlichen auf zwei Bereiche, „Plan“ und „Test“. Der Bereich „Plan“ beinhaltet Funktionen für das Testmanagement und der Bereich „Test“ ergänzend dazu für die manuelle Testausführung. Gerade in mittleren bis großen Projekten kann eine sehr tiefe Test Suite-Hierarchie aus vielen Ebenen entstehen. Möchte man nun im MTM 2010 gleich den Test Case über den Test Runner im Bereich Test ausführen, so muss man als Anwender erneut die Hierarchie bis zur Ziel-Testsuite „durchklicken“.

Der MTM 2012 bringt hier für Anwender eine spürbare Erleichterung, indem die Auswahl beidseitig synchronisiert wird (Plan –> Test, Test –> Plan). Die Synchronisierung bedeutet, dass die Test Suite-Auswahl in einem Bereich jeweils auch im anderen Bereich vorausgewählt ist. Im  unten gezeigten Beispiel wurde die Testsuite “8:…” ausgewählt, dann nach Test gewechselt und als Anwender konnte ich sofort mit der Testausführung starten.

image

image