Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Artikel mit ‘node.js’ getagged

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Neu in TFS 2015 – Das Build-System mit Node.js

Freitag, 31. Juli 2015

In einem vorigen Blog-Artikel hatte ich das neue Build-System vorgestellt. Auch in jenem Standard-Szenario eines Builds einer .NET-Solution bietet das neue Build-System einige Verbesserungen. Im heutigen Artikel möchte ich nun auf einen weiteren großen Vorteil eingehen: Builds für verschiedene Technologien – nicht nur aus der Microsoft-Welt. Anhand einer Build-Definition für eine Node.js-App zeige ich, dass das neue Build-System einfach und schnell erweitert und angepasst werden kann.

image

(mehr …)

X
Jan Mattner

Jan Mattner

Node Tools: “Code not running”?!

Dienstag, 07. Juli 2015

Gerade im Bereich Cross-Platform und dem neuen Build-System des kommenden TFS 2015 kommt man als Entwickler mittlerweile kaum um Node.js herum. Microsoft bietet als Unterstützung zur Entwicklung die Node Tools für Visual Studio an. Jedoch ist Node.js eine recht junge Technologie und stetig im Wandel. So gab es bis vor kurzem Probleme beim Debugging mit den Node Tools: statt eines Breakpoints wurde die Fehlermeldung “Code not running” angezeigt. Der Fehler wird durch ein externes Modul verursacht. Doch durch die Flexibilität von Node.js war schnell ein Workaround gefunden, ohne das externe Modul verändern zu müssen.

The current thread is not currently running code or the call stack could not be obtained.

 

(mehr …)

X
Sebastian Röther

Sebastian Röther

AIT auf den Karlsruher Entwicklertagen

Dienstag, 19. Mai 2015

AIT wird auf den KET 2015 (Mittwoch, 20.Mai bis Freitag 22.Mai) gleich mit drei Vorträgen vertreten sein:

Den Auftakt macht Nico Orschel, der am Mittwochmorgen zeigt, wie man sich mit Visual Studio Lasttests auf unerwartete Lastspitzen – im deutschsprachigen Raum scherzhaft auch als Heise-Attacke bekannt – vorbereiten kann. Am Nachmittag geben Jan Mattner und Sebastian Roether einen Einblick in die Webserver-Entwicklung mit Node.js. Im Live-Coding wird exemplarisch eine REST-Schnittstelle in Node.js implementiert und einige Fallstricke für .NET-Umsteiger aufgezeigt.

Wer sich schon selbst mit der Individualisierung von Software für spezielle Kunden auseinandersetzen musste weiß, welches Kopfzerbrechen einem das Verwalten der verschiedenen Versionen bereiten kann. An zwei Szenarien erklärt Benjamin Boost am Donnerstag, wie es mit einer vernünftigen Branch-Struktur oder einem Paket-Manager in den Griff zu kriegen ist.