Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Artikel mit ‘Test’ getagged

X
Alexander Delp
ist Senior TFS Consultant bei der AIT.

Alexander Delp

Qualität als Konzept

Mittwoch, 18. Mai 2016

Ein sinnvolles Ziel professionellen Arbeitens ist es, Qualität anzustreben – sowohl im Ergebnis wie auch auf dem Weg dorthin: Ein qualitativ hochwertiges Ergebnis dokumentiert die Beherrschung des Lösungsraumes sowie der eingesetzten Fertigkeiten und Werkzeuge. Eine qualitativ hochwertige Software tut nicht nur irgendwie. Vielmehr unterstützt sie den Kunden nach allen Regeln der Kunst. Wer in der Vergangenheit eine solche Qualität demonstriert hat, genießt in Zukunft einen Vertrauensvorschuss des Kunden (den zu bestätigen das Ziel sein muss).

(mehr …)

X
Alexander Delp
ist Senior TFS Consultant bei der AIT.

Alexander Delp

Neu in TFS 2015 – Neues vom Test Hub

Montag, 24. August 2015

 

Wie wir schon zuvor in der Reihe „Neu in TFS 2015“ lesen konnten, zieht Microsoft sukzessive Funktionalität aus den großen Clientanwendungen (Visual Studio und Microsoft Test Manager) in den Web-Access. Dort können mehr Anwender erreicht werden, da eine Website clientseitig eine sehr leichtgewichtige Angelegenheit ist und wohl die meisten Anwender in der Bedienung eines Webbrowsers geübt sind.

Mit TFS 2015 hat sich auch im Bereich Testing wieder etwas bewegt, was wir uns im Folgenden genauer anschauen werden.

(mehr …)

X
Alexander Delp
ist Senior TFS Consultant bei der AIT.

Alexander Delp

Neu in VS 2015 – IntelliTest

Montag, 03. August 2015

Eine oft unterschätzte Aufgabe ist die Arbeit an einer Codebasis, die keine ausreichende Testabdeckung besitzt. Ob sich eine Änderung durch einen ungewünschten Seiteneffekt auf andere Stellen auswirkt, ist in diesem Fall nur schwer zu beurteilen.

Bisher muss das Arbeiten „nach bestem Wissen und Gewissen“ oftmals ausreichen, welches durch das Vier-Augen-Prinzip und manuelle Tests der QS-Kollegen noch unterstützt wird. Eine erhebliche Verbesserung im Vergleich zu diesem Vorgehen stellt die Absicherung aller geänderter Stellen mit Hilfe von Unit Tests dar. Dies ist jedoch sehr zeitintensiv und der Nutzen beschränkt sich auf das Nachvollziehen direkter Auswirkungen von Änderungen. Seiteneffekte an anderen Stellen können auch hiermit nicht erkannt werden.

Um diesem Dilemma zu entfliehen, stellt Microsoft mit Visual Studio Enterprise 2015 nun eine sehr gut integrierte Weiterentwicklung von Pex zur Verfügung: IntelliTest. IntelliTest generiert mit nur wenigen Klicks eine hohe Testabdeckung als Baseline für vorhandenen Code.

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

WordToTFS 4.3 released

Donnerstag, 09. Oktober 2014

Since we got a lot of customers using WordToTFS outside the German-speaking world, we publish the blog post announcing the new release in English language, too. In the future we will publish any announcements of our tools in English as well.

The release of WordToTFS 4.3 is available for download. There are a lot of new features as well as some bugfixes, which are listed below.

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

WordToTFS 4.3 veröffentlicht

Mittwoch, 08. Oktober 2014

Das Release von WordToTFS in der Version 4.3 steht zum Download bereit. Es gibt wieder neue Features sowie einige Bugfixes in dieser Version. Nachfolgend die Neuerungen im Überblick.

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Neues WordToTFS-Release (4.2) verfügbar

Freitag, 08. August 2014

Zunächst einmal vielen Dank an die Nutzer von AIT WordToTFS für das konstruktive Feedback und natürlich auch das große Interesse daran. Wir fühlen uns erneut bestätigt, dass wir mit der kostenfreien Word-Erweiterung für den Team Foundation Server einen Mehrwert bieten können. Heute hat die Version 4.2 das Licht der Welt erblickt und wir möchten die Gelegenheit nutzen, auf ein paar nennenswerte Neuerungen aufmerksam zu machen. (mehr …)

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Visual Studio 2012 – Das perfekte Setup für den manuellen Tester

Montag, 30. September 2013

Seit der Veröffentlichung von TFS 2010 pflegen wir hier im AIT Weblog einen Artikel , welcher das „perfekte Setup“ aus Testerperspektive zeigt (siehe [1]). Es werden stets die aktuellsten „must-have“ Programme, Addons und Updates für die tägliche Arbeit eines Testers mit TFS bzw. TFS Service vorgestellt.

Im  folgenden Artikel wird diese Tradition für TFS 2012 und Visual Studio 2012 fortgesetzt.

(mehr …)

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Neu in TFS 2013: Lab Management

Dienstag, 17. September 2013

Lab Management ermöglicht die effektive und effiziente Bereitstellung von Testumgebungen für Tester und Entwickler. Die Zielstellung war dabei stets die Produktivität bei der Bereitstellung von Infrastruktur zu optimieren. Seinen ersten Einzug hatte die Funktionalität Lab Management mit TFS 2010. Es konnten auf Basis von Hyper-V schnell virtuelle Testinfrastrukturen aufgebaut werden. Zusätzlich wurde neben der reinen Infrastrukturfunktionalität auch ein spezieller Build-Deploy-Test Worflow (Continous Delivery) zum Übersetzen der Software, Ausrollen der Software in die jeweilige Testumgebung als auch die Ausführung der automatisierten Tests zur Verfügung gestellt (Regression Testing, Integration Testing). Im Rahmen des TFS 2012 Releases wurden weitere Optimierungen am Workflow und der Infrastruktur vorgenommen.  Der Build-Test-Deploy Workflow unterstützte nun auch ohne eigene Anpassungen physische und virtuelle Umgebungen anderer Hersteller, wie VMWare oder VirtualBox (Standard Environments).  Auf der Infrastrukturseite wurde die Einrichtung und Anbindung dieser Umgebungen ebenfalls optimiert. Es wird hier zur Anbindung in den meisten Situationen nur noch ein Administrator Account in den Testumgebungen benötigt. Dinge wie Installation von Software und Konfiguration übernimmt Lab Management im Hintergrund.

(mehr …)

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Visual Studio 2010 – Das perfekte Setup für den manuellen Tester (Update 4)

Samstag, 14. September 2013

In einem vorangegangenen Artikel ([1]) wurde bereits das Clientsetup aus Entwicklerperspektive vorgestellt.

Ein Punkt ist an dieser Stelle noch offenen geblieben:

Was muss ich als manueller Tester installieren?

(mehr …)

X
Nico Orschel
ist Software Process Consultant, Autor und Referent im Umfeld Microsoft ALM bei der AIT und wurde von Microsoft als MVP für VS ALM ausgezeichnet. Er hilft Unternehmen auf Basis von TFS effizienter Software zu entwickeln und zu testen und so ein höheres Qualitätsniveau bei kürzeren Release-Zyklen zu erreichen. Mein Profil auf Google+ .

Nico Orschel

Neu in TFS 2013: Microsoft Test Manager im Web

Dienstag, 10. September 2013

Microsoft hat die Themen Testmanagement/-Verwaltung und (manuelle) Testausführung bereits seit dem TFS 2010 mit einem eigenständigen Werkzeug, dem Microsoft Test Manager 2010 (MTM) adressiert und in die TFS-Plattform integriert. Entwickler und Tester konnten damit erstmals auf einer gemeinsamen Datenbasis arbeiten. Alle Projektbeteiligten standen damit alle Artefakte, wie Work Items, Builds, Reports und Testdaten, gleichberechtigt und übergreifend zur Verfügung. Mit der Version 2012 wurde die Plattform um agiles Testen (“Explorative Testing”) erweitert. Die folgenden Updates brachten weitere Verbesserungen in  lange vermissten Punkten, Pausieren der Testausführung, Editieren von Testfällen während der Ausführung und Unterstützung von allen Work Item Link Typen (Related Links, Hierarchy Links, Direct Links). Mit dem Update 2 hat Microsoft erstmals eine abgespeckte Version des MTM für den Web Access Client veröffentlicht. Im nachfolgenden Artikel geht um die Neuerungen im Bereich “MTM im Web” mit TFS 2013.

(mehr …)