Allgemein Für Administratoren Für Architekten Für Entwickler Für Projektleiter Für Tester News Produkte Publikationen

Artikel mit ‘Tools’ getagged

X
Barbara Göller

Barbara Göller

Qualität als Konzept: Aus der Werkzeugkiste eines Testers – Tools zur Untersuchung von Oberflächen

Montag, 23. Mai 2016

Eine wesentliche Aufgabe im Testing ist es, sicherzustellen, dass die Software in verschiedenen Anwendungsszenarien, wie z.B. mit verschiedenen Endanwendergeräten, Betriebssystemen oder Browsern, fehlerfrei und in gleicher Weise funktioniert. Werden ausschließlich manuelle Tests ausgeführt, so stößt man bei dieser Aufgabe aufgrund der Komplexität und dem damit verbundenen hohen zeitlichen Aufwand schnell an seine Grenzen. Automatisierte Oberflächentests hingegen bieten hierfür eine skalierbare Lösung, welche zudem die Fehleranfälligkeit der Tests reduziert.

Automatisierte Oberflächentests steuern die Oberflächenelemente einer Anwendung an und führen vordefinierte Aktionen auf ihnen aus, wie z.B. das Befüllen einer Textbox oder das Drücken eines Buttons. Dabei werden die Oberflächenelemente anhand einer oder mehrerer Eigenschaften, wie z.B. dem Namen oder der ID, identifiziert. Eine zentrale Aufgabe beim Erstellen solcher automatisierter Oberflächentests ist das Bestimmen eben dieser Eigenschaften, mit welchen die Oberflächenelemente identifiziert werden. Aus der Bandbreite an Tools, die hierfür verwendet werden können, werden in diesem Blogbeitrag die beiden Tools Inspect und die Developer Tools des Internet Explorers vorgestellt.

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

AIT Sim-Shipping with Visual Studio 2015

Sonntag, 19. Juli 2015

Since we have been providing our Visual Studio and TFS extensions for many years, we are proud to announce simultaneous shipping of TFS ASAP and WordToTFS with Visual Studio and Team Foundation Server 2015.

Visual Studio 2015 Launch Partnerl

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

A brief description of the new features in WordToTFS 4.5

Freitag, 26. Juni 2015

Some weeks ago we released version 4.5 of WordToTFS, our extension for MS Word that makes it even easier to handle requirements, user stories, and other work items as well as test specifications and reports in a document oriented manner. With this post we do not want to miss describing the latest features and changes that hopefully bring value to you and your daily business.

(mehr …)

X
Eike Brändle

Eike Brändle

How to use the VSO Task Board to directly close Tasks and don’t have to think about Remaining Work

Donnerstag, 16. April 2015

The TFS Task Board is a comfortable tool to manage and update tasks. Many of our customers are using the TFS Task Board in their daily meetings to coordinate their work. Despite the comfortable handling, there are still functionalities which need manual activity. To reduce this manual effort, TFS ASAP Online includes several automations.

Today, we introduce a new feature concerning the closing of tasks directly on the VSO Task Board. This feature affects the following Process Templates:

» MSF for Agile Software Development

» MSF for CMMI Process Improvement

1

 

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

There is no rose without a thorn: Using the TFS Task Board to maintain remaining work disregards completed work–learn how to handle it

Freitag, 03. April 2015

The TFS Task Board that is accessible by Web Access is a common and comfortable tool to update task status. A lot of our customers use it e.g. in daily meetings to show what they have achieved and what to do next. Since the Remaining Work field is visible in the task board as shown in the following screenshot, its value can be updated on the task board directly.

image

On the downside, another important field is ignored in that case: Completed work.

 

(mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Warum sich das Treffen der Dodnedder am 29.01.2015 um 19:00 in Erlangen lohnt

Samstag, 24. Januar 2015

Gemeinsam mit der dodned Usergroup Franken bzw. den “Dodneddern” laden wir herzlich zum ersten Treffen der fränkischen Developer- und Microsoft-Community ein. Es wird neben dem Social Networking den Vortrag “Ein Date auf der ALM oder lieber in der Cloud? “ von Benjamin Boost (@BenjaminBoost) und Thomas Rümmler (@thomas_ruemmler) geben. (mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

WordToTFS Xmas Release 4.4

Dienstag, 23. Dezember 2014

Just before Christmas we are happy to announce the Xmas Release of AIT WordToTFS. There is a bunch of new features in version 4.4 that are outlined in this blog post. WordToTFS Xmas Logo (mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

ALM kompakt: Prüfung eines Work Item Feldes auf ein bestimmtes Textmuster

Samstag, 16. August 2014

Bei der Anpassung von Process Templates kann es vorkommen, dass die Möglichkeiten von AllowedValues oder SuggestedValues (siehe All FIELD XML elements reference in der MSDN) nicht ausreichend sind. Wenn man z.B. die freie Texteingabe ermöglichen möchte, diese jedoch einem bestimmten Muster folgen soll. Ein einfaches Beispiel dafür ist die Eingabe einer MAC-Adresse. (mehr …)

X
Thomas Rümmler
Thomas Rümmler ist Senior Software Consultant und Projektleiter bei AIT. Er hilft Unternehmen ihre Software unter Einsatz des Microsoft Visual Studio Team Foundation Servers effizienter zu entwickeln. Seine Erfahrung gibt er als Autor und Sprecher im Microsoft ALM Umfeld weiter.

Thomas Rümmler

Neues WordToTFS-Release (4.2) verfügbar

Freitag, 08. August 2014

Zunächst einmal vielen Dank an die Nutzer von AIT WordToTFS für das konstruktive Feedback und natürlich auch das große Interesse daran. Wir fühlen uns erneut bestätigt, dass wir mit der kostenfreien Word-Erweiterung für den Team Foundation Server einen Mehrwert bieten können. Heute hat die Version 4.2 das Licht der Welt erblickt und wir möchten die Gelegenheit nutzen, auf ein paar nennenswerte Neuerungen aufmerksam zu machen. (mehr …)

X
Benjamin Fischer

Benjamin Fischer

Aufsetzen einer vollständigen Team-IDE in zwei Tagen

Montag, 12. Mai 2014

Der Begriff des Cloud Computing ist immer noch in aller Munde. Die Vorteile der höheren Datenverfügbarkeit und Datensicherheit sind nicht von der Hand zu weisen. Unternehmen können vor allem in Phasen mit schwankenden Anforderungen von der Skalierbarkeit profitieren. Dies gilt besonders für Start-up-Unternehmen, welche auf ein schnelles Wachstum vorbereitet sein müssen und deren geringes Kapital nicht in teure Server investiert werden kann.

Ein weiterer wesentlicher Punkt wird dabei oft vernachlässigt. Die Verwendung der Cloud macht vieles auch einfacher. Mit vorgefertigten Images und Instanzen, die in wenigen Sekunden gestartet sind, kann ein Entwickler in kurzer Zeit mit der Arbeit beginnen, oder die Software kann mit unterschiedlichen Konfigurationen getestet werden. Microsoft stellt neben Images und Computing Services in seiner Azure Plattform aber auch verschiedene andere Dienste bereit, welche es ermöglichen die Cloud in Verbindung mit anderen Microsoft-Services als Infrastruktur für die gesamte Entwicklung zu nutzen.

Mit Office365 wird der klassische Exchange Server im Unternehmen hinfällig, Lync hilft bei der Unternehmenskommunikation, VisualStudioOnline ermöglicht eine einfache und effiziente Steuerung des Projekts und die entwickelte Software kann durch einen automatischen Build in der Cloud übersetzt und veröffentlicht werden. All dies ist möglich ohne die Anschaffung eines eigenen Servers.

Wie dies möglich ist und wie die einzelnen Services ineinander greifen, erfahren Sie in unserem neusten Artikel in der dotnetpro. Darin begleiten wir ein kleines Entwicklerteam, welches sich dieser Herausforderung annimmt und ihre komplette Infrastruktur für ein neues Projekt in kurzer Zeit komplett in der Cloud aufsetzen möchte.